Hafen und Mehrzweckhalle des Jugendbildungszentrum Blossin

Am Freitagabend begibt sich eine Delegation aus Mitgliedern auf dem Weg nach Blossin. Ziel der Reise wird das Jugendbildungszentrum am Wolziger See sein.  Dort findet bereits das 17. Landesclubräte-Treffen des Landes Brandenburgs statt. Veranstalter ist die Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit der Brandenburgischen Sportjugend (BSJ). Die BSJ ist federführend bei den Inhalten und der Organisation des Landesclubrätetreffens, sie übernimmt als größter Jugendverband mit dieser Veranstaltung Verantwortung für die gesamte offene Jugendarbeit im Land Brandenburg. Dieses Jahr sind auch Cottbus eSports e.V. als erster E-Sport Verein Brandenburgs in Blossin zu Gast.

17. Landesclubräte-Treffen des Landes Brandenburgs

Das Landesklubrätetreffen ist ein Angebot für alle Jugendklubs, Sportjugendklubs und Jugendinitiativen im Land Brandenburg. Es dient der Fortbildung, dem Erfahrungsaustausch und als Dankeschön für die Arbeit der gewählten Jugendklubräte und weiterer aktiver Jugendlicher. In Workshops, die je nach aktuellen Interessenlagen gestaltet werden, setzen sich Jugendliche mit Experten_innen zu den jeweiligen Fragen auseinander und erhalten so Support zu den Themen, die sie interessieren. Die Reichweite kann von Tipps für die Veranstaltungsorganisation über den Umgang mit der örtlichen Politik oder die Beschaffung von Mitteln für zukünftige Aktionen bis hin zum Austausch über Suchtmittel und ihre verschiedenen Seiten gehen. Die Workshops sind partizipativ aufgebaut und setzen auf die Aktivierung und Beteiligung der Jugendlichen. In einem parallelen Angebot gibt es für die Betreuenden die Möglichkeit, sich zu Arbeitsthemen auszutauschen.