Das erste offizielle „E-Sports Forum“ des Cottbus eSports e.V. fand am vergangenen Freitagabend in den Räumen des „Media To Be (M2B e.V.)“ im Stadtteil Sandow statt. Die Premierenveranstaltung lockte Vereinsmitglieder, aber auch potenzielle neue Mitglieder in die Anlaufstelle für Jugendmedienarbeit „LEG LOS„, an um in entspannter und ruhiger Atmosphäre offen und ehrlich zu diskutieren und debattieren.

Der Media To Be | M2B e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Medienkompetenz von Jugendlichen zu fördern. Aus den führenden Vereinsgremien stellten sich der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des M2B e.V.  Tobias Falke, sowie unser Vorstandsvorsitzender Patrick Schölzel, der gleichzeitig die Moderation des Abends übernahm, vor. Über zwei Stunden lang stand die angenehme „Runde “ in regem und konstruktivem Austausch. Die Themen hierbei waren u.a. „Was steckt hinter dem Cottbus eSports e.V.?“, das heißt: wer sind wir, was machen wir und welche Ziele verfolgen wir, sowie die Vorstellung des Vereins M2B e.V., die zukünftige Zusammenarbeit und gemeinsame Angebote in der Stadt.

Nachdem die Vorstellung über unseren Verein beendet war, gab es eine kurze Pause und es stürzte sich ein jeder auf sein selbst ausgewähltes Leibgericht.

Der zweite Tagesordnungspunkt bestand einerseits aus der bereits genannten Vorstellung von Tobias Falke, dem Media To Be | M2B e.V. generell und dessen Projekten. Andererseits wurde aber auch über Möglichkeiten der Kooperation und gemeinsamen Veranstaltungen, z.B. ein eSports-Barcamp in Cottbus, gesprochen und dem etablieren eines Vereinsheims.

Was ist ein Barcamp?

Patrick, am Freitag gab es eine besondere Ausgabe des Stammtisches, was hat es damit auf sich und welche Idee steht hinter dem „E-Sports Forum“?

„Das E-Sports Forum ist eine gemeinsame Idee von Tobias und mir und soll als Dialog dienen. Hier sollen und wollen wir gemeinsam Themen vorstellen und auch besprechen. Der E-Sport soll greifbar sein, dafür ist solch ein Forum genau die richtige Plattform, denn man lernt sowohl den Verein, als auch den E-Sport an sich kennen. Der E-Sport soll für jeden zugänglich sein.  Die erste Ausgabe des E-Sports Forums verbuchen wir als „gemeinsames Kennenlernen beider Vereine“. Weitere Ausgaben sind geplant und die Ideen warten darauf umgesetzt zu werden. Mein Wunsch ist es, dass das E-Sports Forum in Cottbus etabliert und mit interessanten Gesprächsgästen lebendig wird.

Zum Abschluss erfolgte dann noch ein gemütliches Zusammensitzen mit einem Austausch über die neuesten Vorkommnisse im E-Sport oder einfach gesagt: Es wurde fleißig übers Zocken gesprochen :D. Die ganze Zeit herrschte eine lockere und heitere Stimmung: Es wurde viel gelacht, gescherzt und man fühlte sich als Teil einer Gemeinschaft.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Tobias und das gesamte Team vom Media To Be | M2B e.V. für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die Gastfreundlichkeit!

Interessante Links: Media To Be | M2B e.V.

Willst Du auch Teil dieser Gemeinschaft sein? Dann komm gerne zum nächsten Stammtisch, wir freuen uns auf Dich! Termin: 18.05.2018